Recruiting Afterwork Frankfurt am Main

2. Recruiting-Afterwork Frankfurt 2016:

Internationale Rekrutierung: Der Programmierer mit den roten Haaren und mehr ...

© http://www.karriere.at/blog/recruiting-runtastic.html
© http://www.karriere.at/blog/recruiting-runtastic.html

Der Programmierer mit den roten Haaren: Wie HR sich verändern muss, damit internationale Rekrutierung funktioniert.

Chris Pyak, Geschäftsführer der Immigrant Spirit GmbH, hält ein Plädoyer für einen neuen Geist im Recruiting.

 

Wann?       14. Juli 2016 um 19:00 Uhr

Wo?           MEET/N/WORK, Poststr. 2-4, Frankfurt

 

In Deutschland plagt uns der Fachkräftemangel, während es in Spanien, Italien und in vielen anderen Ländern eine hohe Arbeitslosenquote und viele gut ausgebildete Menschen ohne Job gibt. Ist das Auslandsrecruiting die Lösung für alle Probleme? In welchen Ländern können deutsche Unternehmen am schnellsten die begehrten Talente, Spezialisten und Manager finden? Wie können Unternehmen Sprachbarrieren umgehen? Wie kann HR die Organisation auf ausländischen Mitarbeiter vorbereiten? Und wie lassen sich flexible, internationale Leistungsträger im Unternehmen halten?

 

Als ein überzeugter Verfechter von internationalen Recruiting-Strategien, stellt sich Chris Pyak diesen und anderen Fragen und zeigt anhand von Fallstudien pragmatische Lösungen für den Recruiting-Alltag auf. Freuen Sie sich auf das 2. Recruiting-Afterwork Frankfurt!

Wie immer ist für Ihr leibliches Wohl mit guten Wein, diversen alkoholfreien Getränken und leckeren Häppchen gesorgt.

 

 

 

Chris Pyak ist Geschäftsführer der Immigrant Spirit GmbH. Der Kommunikationsexperte berät Unternehmen bei der Anwerbung und Integration internationaler Fachkräfte.

 

Als Journalist hat Chris in fünf verschiedenen Ländern gearbeitet und Teams in vier verschiedenen Kulturen geleitet. Chris Pyak ist verheiratet und lebt in Düsseldorf.

 

Wer vor dem Event am 14.7. mit Chris Pyak schon einmal „reinschnuppern“ möchte in das Thema Auslandsrekrutierung, dem empfehlen wir seinen exklusiven Artikel auf unserem Blog ‚employerreputation.de‘ : https://employerreputation.wordpress.com/2016/06/13/diversity-der-programmierer-mit-den-roten-haaren/

Anmeldung zum Event:

Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Regelmäßig Einladungen zum Event erhalten

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ferber Personalberatung lädt Human Resources Profis und Führungskräfte vier Mal im Jahr zum Recruiting-Afterwork in Frankfurt.

In entspannter Atmosphäre tauschen wir uns über Innovationen im Recruiting und über Herausforderungen und Erfolgsgeschichten des HR-Alltags aus. 

 

Ablauf

  • Begrüßung & Präsentation – 20-30 min.
  • Diskussion – 20 min.
  • Ausklang und Networking / Parallel für Interessierte: Führung durch das MEET/N/WORK
  • Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.

Unser besonderer Dank gilt dem Gastgeber des Recruiting-Afterworks:

 

 

 

MEET/N/WORK FRANKFURT GMBH
POSTSTR. 2-4
60329 FRANKFURT
www.meetnwork.de

 

 

 


BISHERIGE EVENTS:

"Das 1x1 der Candidate Experience – Was wir aus 5000+ Bewerberurteilen lernen können" (03.03.2016)

Bewerber vergraulen kann jeder, Bewerber zu begeistern ist schwerer. --> Wie gut sind Sie im Vergleich zum Wettbewerb?

 

Diese und viele weitere Fragen stellte Wolfgang Brickwedde ganz provokativ in den Raum und regte damit zu kurzweiligen Diskussionen mit uns Teilnehmern an. Gespannt lauschten wir seinen Ergebnissen aus 5500 Bewerberurteilen aus den Candidate Experience Awards DACH und den daraus resultierenden Empfehlungen für eine erfolgreiche Candidate Experience von Unternehmen.

 

"Matching & Selfselection" (15.10.2015)

Die richtigen Kandidaten auswählen. Jo Diercks, Gründer und Geschäftsführer der CYQUEST GmbH stellte u.a. nachfolgende Fragen:  "Warum entwickelt sich das Thema "Matching" gerade jetzt so dynamisch? Was für Formen des "Matchings" gibt es?" Nach einer kurzen Einführung in die Thematik, diskutierten wir mit ihm offen und kontrovers diese und weitere Fragen und Aspekte dieser spannenden Thematik.

 

Ina Ferber, Diplom-Psychologin mit Harvard MBA und Inhaberin der Ferber Personalberatung, gestaltete den weiteren Abend mit dem Thema: "Storytelling & Selfselection". Die richtigen Kandidaten zur Bewerbung motivieren. Anhand von Fallbeispielen aus Recruiting und Employer Branding zeigte sie uns, dass ehrliche Geschichten glaubwürdiger wirken, als "lächelnde Fotomodelle". Danach inspirierten wir uns gegenseitig mit aussagekräftigen Geschichten aus unserem Arbeitsalltag.

 

"Online Marketing & regionales Recruiting" (03.09.2015)

Marketing-Grundlagen für Ihre Employer Brand vor Ort. Katja Splichal, Leitung Online, Verlag Eugen Ulmer KG erläuterte uns, dass Online-Marketing, Suchmaschinen-Optimierung, Suchmaschinen-Marketing, Banner-Werbung auch lokal gehen und zeigte interessante Beispiele.

 

Im zweiten Teil, führte Ina Ferber, Inhaberin der Ferber Personalberatung, uns in das Thema ein, wie man Online Fach- und Führungskräfte vor Ort gewinnen kann. Denn insbesondere mittelständische Firmen sind auf den regionalen Arbeitsmarkt angewiesen.

 

"Candidate Experience Management. - Ihr Kandidat ist König?" (07.05.2015)

Sandra Aengenheyster, Diplom-Theologin mit MBA, Gründerin und CEO der School of Change, Anke Terörde-Wilde, Diplom-Psychologin, Gesellschafterin der ITB Consulting (ehem. Auswahlinstitut der Studienstiftung des Deutschen Volkes, und u.a. durch den Medizinertest bekannt) und Ina Ferber, Inhaberin der Ferber Personalberatung beleuchteten aus drei Perspektiven das Thema Candidate Experience Management. Mehr gibt es wie immer in unserem Blog.


"Was Human-Resources-Manager und Führungskräfte von der Glücksforschung lernen können!" (16.04.2015)

Die wunderbare Präsentation von Marcus Erken spricht für sich:


"Geschenke für Mitarbeiter - langweilige Gutscheine und Steuerfreibeträge?" (11.12.2014)

Passend zur Saison ging es beim letzten Recruiting-Afterwork in 2014 um Geschenke: Anette Fechter (Werbeagentur DIE BRÜCKE) stellte in ihrem Vortrag wertschätzende, individuelle Präsente für Mitarbeiter vor und Tim Kirchner (Partner bei VHP Dr. Vogt & Partner) fasste unterhaltsam die steuerliche Behandlung zusammen.

 

Beide Präsentationen und Fotos vom 4. Recruiting Afterwork finden Sie auf employerreputation.de.

 

"Employer Branding Videos - von peinlich bis authentisch." Kurzpräsentation von Payam Parniani (09.10.2014)

Ina Ferber und Payam Parniani
Ina Ferber und Payam Parniani

 

Payam Parniani ist einer der größten und innovativsten Produzenten von Recruiting-Videos in Deutschland und Mitgründer von Vidilo - Agentur für Bewegtbildkommunikation.

 

Payam Parniani hat den Gästen des 3. Recruiting Afterworks in seinem Multimediavortrag viele interessante Beispielvideos vorgestellt. Dabei wurde gelacht, gelästert, gestaunt und man erfreute sich an gelungenen und preisgekrönten Produktionen.

 

Links zu den vorgestellten Employer Branding Videos, sowie weitere interessante und kurzweilige Details des 3. Recruiting Afterworks finden Sie auf employerreputation.de.

  

„Keine Angst vor Facebook! Warum soziale Netzwerke Ihrer Arbeitgebermarke nicht schaden.“ Kurzpräsentation von Florian Schrodt (10.07.2014)

Florian Schrodt ist einer der Pioniere des Personalmarketings in sozialen Netzwerken in Deutschland. Mit kleinem Budget, großem Engagement und Experimentierfreude hat er eine der ersten Facebook-Seiten eines Arbeitgebers in Deutschland aufgebaut. 2013 erhielt Florian Schrodt die Auszeichnung „Social Media Personalmarketing Innovator“.

 

Soziale Netzwerke machen ihre Arbeitgebermarke greifbar – nicht kaputt!

 

Florian Schrodt berichtete aus der Praxis und erläuterte, warum Arbeitgeber keine Angst vor sozialen Netzwerken haben müssen. Er sprach über Strategien und pragmatische Maßnahmen, aber auch über kritische Kommentare von Fans und Bloglesern und über Wege aus Kommunikationskrisen.

Mehr Eindrücke vom 2. Recruiting-Afterwork Frankfurt inklusive Bilder finden Sie auf employerreputation.de.

Zweites Recruiting-Afterwork der Ferber Personalberatung am 10.07.2014
Gute Stimmung und lebendige Gespräche

„Fachkräftemangel – sind Recruiter selbst schuld?“ Kurzvortrag von Martin Gaedt (27.03.2014)

Martin Gaedt, Ina Ferber

Martin Gaedt ist Unternehmer und Autor von „Mythos Fachkräftemangel. Was auf Deutschlands Arbeitsmarkt gewaltig schiefläuft“.

 

Weil sie nur ‚Mangel, Mangel, Mangel!‘ schreien, sehen sie nicht die Fülle, die da ist!

 

Gemeint sind wir alle, wir als Recruiter, Personalleiter und Manager, die Mitarbeiter suchen und über Fachkräftemangel klagen. Martin Gaedts harsche Kritik provoziert, seine Lösungsvorschläge stoßen Veränderungen an, seine Vorträge sind amüsant und bodenständig.

 

Einen ausführlichen Bericht vom 1. Recruiting-Afterwork Frankfurt inklusive Bilder finden Sie auf employerreputation.de.